Area M

Heute waren wir wieder einmal auf dem Area M Gelände in Koblenz. Zu unserem Glück hatten wir den ganzen Tag schönes, sonniges Wetter. Unser Team war dieses mal mit 7 Leuten am Start. Das Event startete wie gewöhnlich mit der Unterweisung der Spielregeln und der Anschließenden Team Aufteilung. Dabei wurde die Gruppe ungleichmäßig aufgstellt, da ein Spezielles Team (Omega) das kleinere Team ausgleichen soll. Als Besonderheit war ein Fotograf vor Ort.

Das erste Spiel fing mit einem ganz normalen Team-Deathmatch an. Im zweiten Spiel ging es darum so viele aufgestellte Kanister wie möglich für das eigene Team zu sammeln. Dabei wurde das Gewinnerteam im nächsten Spiel zum Angreifer Team, das die Aufgabe hatte 4Stellungen zu erobern. Die Stellungen waren auf dem ganzen Gelände verteilt. Wir waren dabei diese Stellungen zu halten.

Als Abschluss gab es noch ein Capture the flag- Spiel, wo nach Ausgiebigen Gefechten das Rote Team gewann.

Im großen und ganzen hat sich der Ausflug zur Area M wiedermal gelohnt.

Kleine Mankos waren diesmal ein kaputter Hpa Schlauch, das beschießen aus zu naher Distanz und ein verletztes Teammitglied.