Area M 05.08.2017

Das MilSim Team Venator von ACEs war heute auf dem Offenen Spieltag, der Paintballfabrik auf dem Gelände Area M. Auch an diesem Spieltag hatten wir Top Wetter zum Airsoft spielen. Nach der üblichen Einweisung über die Regeln, wurden erläutert welche Spielmodi dran kommen. Die Teameinteilung lief im Vergleich zu den Vorherigen Spieltagen anders ab. Die Spieler wurden einzeln durchgezählt, Dennoch hatten das Team „Rot“ indem wir eingeteilt waren weniger Spieler.  

 

Als Aufwärmspiel, wurde eine Runde Capture the Card gespielt. Wir hatten den untern Spawn. Die ersten Karten wurden schnell in den Spawn gebracht. Es herrschte in der Region der Kirche, dem Dorf und der unteren Bunkerstraße ein heftiger Festgefahrener Stellungskampf. Daher gab es keine Möglichkeit die verbleidenden Karten zu holen. Nach ca. einer Stunde wurde das Spiel dann beendet.  

 

Als zweites Game, wurde eine Runde Zombie gespielt. In diesen Spielmodus ging es darum das die Überlebenden das Dorf Verteidigen musste und diese auch nicht verlassen durfte. Als Zombie musste man die Überlebenden Hiten, sodas diese dann auf die Seite der Zombies wechselten. Das Ziel lag darin, als Zombie alle Überlebend zu Zombies umzuwandeln. Als Überlebender musste man ganz einfach die Zeit bis Spielende überleben. 

 

Als kleines Auflockerungsspiel wurde dann eine Runde Team Deathmacht gespielt.  

Das letzte Spiel welches wir mitgemacht haben nannte sich Assult. Wir als Team „Rot“ mussten Ballons von Team „Blau“ zerstören. Es gab 14 Ballons davon waren drei in der Fabrik, drei in der Kurve im Wald nahe Kirche und die letzten warne im Dorf. Team „Rot“ hat bei diesen Spiel gezeigt das sie auch anders können und konnte das Spiel für sich entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.